Wenn das Leben zu Ende geht, wünscht man sich sehr, dass vieles vorher überlegt und geordnet werden kann.

 

"Keiner von uns ist eine Insel", und in der Regel leben wir auch nicht allein für uns auf einer Insel. Unser Leben ist eingebettet und eingebunden in ein Netz von Beziehungen und Verpflichtungen.

Die Wünsche und Vorstellungen des Kranken zu kennen, hilft den Angehörigen, Freunden und Betreuern, in seinem Sinne zu handeln.

          Wie bei einer schweren Krankheit Vorsorge getroffen werden kann

          (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung)

          Was man nicht aufschieben sollte

          Warum Bestattungsvorsorge sinnvoll ist

Patientenratgeber zurückblättern
Patientenratgeber weiterblättern
Patientenratgeber Übersicht
Zur Startseite Palliativnetzwerk Mainz

Was rechtzeitig geregelt werden sollte

Patientenratgeber

fon: 06131 - 23 55 30

Ehepaar am Meer
lowermid
lowerright